Kürbis-Auflauf #herbstgerichte
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Kürbis-Auflauf #herbstgerichte



Verarbeite mithilfe unseres Kürbisauflauf-Rezepts das saisonale Gemüse zu einem deftigen Gericht mit Chili und Paprika. Rosmarin, Knoblauch, Petersilie und Hartkäse verleihen dem Hokkaido-Kürbis zusätzliche Würze. #auflauf #kürbis #chili #herbst #überbacken #rezept #edeka

Kürbisauflauf-Rezept – einfach saisonal lecker essen Mit unserem Kürbisauflauf servieren Sie Ihren Gästen und Ihrer Familie ein einfaches und gleichzeitig leckeres Hauptgericht. Unser deftiger Gemüseauflauf mit Hokkaido-Kürbis lässt sich in nur 30 Minuten zubereiten und ist nach einer Stunde im Ofen fertig. Das fein nussige, leuchtend orange Fruchtfleisch von frischem Hokkaido-Kürbis bildet die geschmackliche Basis des vegetarischen Gerichts, das sich zudem auch hervorragend als Gemüse-Beilage zu Fisch oder Fleisch eignet. Tipps: Kombinieren Sie Kürbis mit mediterranen Noten, zum Beispiel mit griechischem Feta und getrockneten Tomaten – wie in unserem Kürbisgratin mit Nüssen – oder mit Ziegenkäse und Honig, so wie es unser Kürbisquiche-Rezept vorsieht. Auch zu Früchten lässt sich Hokkaido-Kürbis genießen, wie unser Rezept für Kalbskoteletts mit Kürbis-Birnen-Püree beweist. Reife Kürbisse erkennen – Kürbisauflauf-Rezept Für einen Auflauf oder eine Suppe, gegrillt oder gedünstet – die Basis eines jeden gelungenen Kürbisgerichts ist ein optimal gereiftes Exemplar dieses herbstlichen Gemüses. Ob ein Kürbis reif ist, erkennen Sie mit dem sogenannten Klopftest. Hierbei klopfen Sie mit dem Finger an den Kürbis: Ein hohles Geräusch signalisiert einen idealen Reifegrad. Kürbisauflauf-Rezept – backen und aushöhlen Ob Butternut, Hokkaido, Sweet Dumpling oder Patissons – der Kürbis stammt ursprünglich vom amerikanischen Kontinent und wird dort gerne in Pies (Pasteten) und süßen Waffeln verwendet sowie zu Püree, Brot oder Suppe verarbeitet. Als Tafelgemüse und zum Aushöhlen für eine Halloween-Laterne verwenden die Amerikaner den großen orangen Gartenkürbis ('pumpkin'), zum Backen in süßen Speisen wie Muffins oder Kuchen wird Hokkaido- oder Butternut-Kürbis verwendet. Doch wussten Sie, dass der Kürbis streng botanisch zu den Beerenfrüchten gehört? Denn: Beerenfrüchte sind durch eingelagerte Samen gekennzeichnet, wie sie sich auch im saftigen Kürbisfleisch finden. Das Gemüse schmeckt je nach Sorte nussig bis süßlich. Tipp: Werfen Sie einen Blick auf unsere Herbst-Rezepte – neben Kürbis-Bulgur-Salat und Kürbisrisotto finden Sie dort auch Rezepte für Gerichte mit saisonalen Gemüsesorten wie Pilze oder Lauch.

calendar